Fernerkundungsgestützte Landschaftsobjekte des Naturschutzes

NATFLO MAD - Eine Einführung


Das Projekt Natflo unterstützt die Naturschutz-Verwaltung in Rheinland-Pfalz mit der Bereitstellung von landesweit flächendeckenden Geodaten. Dazu werden fernerkundliche Verfahren zur Auswertung von Luft- und Satellitenbildern angewendet und im Bedarfsfall weiterentwickelt. Diese Verfahren erfassen weitgehend automatisiert die in Luftbilddaten sichtbaren realen Objekte der Landschaft und kartieren diese in Form von Geodaten (sog. Vektorgeometrien). Anschließend werden die Daten in einer PostGIS-Datenbank gespeichert. In einem weiteren Schritt bekommt jedes einzelne Objekt eine Fülle von Zusatzinformationen, die es im Hinblick auf seine physischen und standörtlichen Eigenschaften charakterisieren. Diese Informationen stammen aus der Auswertung von Satellitenbildern der europäischen Copernicus-Sentinel-Missionen und aus weiteren geeigneten Datengrundlagen, z.B. digitalen Geländemodellen.
Die in Natflo generierten Geodaten bilden hochauflösend die gesamte Landbedeckung von Rheinland-Pfalz in Form von acht Landbedeckungsklassen ab. Die Klassifikation orientiert sich vorwiegend an der Intensität der Vegetationsbedeckung (NDVI) und der Höhe der Landschaftsobjekte (nDOM). In nachfolgenden Arbeitsschritten werden den klassifizierten Objekten über z.B. verschiedene Landschafts-und Vegetations-Indizes weitere relevante Eigenschaften zugewiesen. Im Projekt werden Methoden entwickelt, die es erlauben, aus diesen objektspezifischen Eigenschaften ökologische Parameter abzuleiten und die Geodaten in das System eines INSPIRE-konformen Biotoptypenschlüssels einzuordnen.
Das Projekt Natflo befindet sich in einer ständigen Entwicklung. Kontinuierlich wird beispielsweise das Datenmodell weiterentwickelt und der Workflow zur Datenerzeugung angepasst bzw. um neue Methoden ergänzt. Die Natflo-Webseite bildet also einen Zwischenstand ab und macht den aktuellen Stand der Entwicklung in Form eines Webgis erfahrbar. Darüber hinaus werden hier Projektinformationen und Dokumente für die Projektbeteiligten hinterlegt.
Aktuell werden die in Natflo erzeugten Daten bereits beispielsweise zur Berechnung von Sukzessionsgraden auf bestehenden Biotopflächen oder zur Überprüfung des Fortbestehens von gesetzlich geschützten Biotopen genutzt.
Für weitere ausführliche Informationen zum NATFLO Projekt kontaktieren Sie bitte gregor.tintrup@agroscience.rlp.de.

WebGIS NATFLO

Dieser Kartendienst zeigt neben Basisdaten von Rheinland-Pfalz die prozessierten Daten der Landschaftsobjekte.
Zusätzlich wurden WMS-Dienste des Landschaftsinformationssystems Rheinland-Pfalz (LANIS) im Client eingebunden.

Starte Kartendienst »

NATFLO Mobile


Sie möchten den Dienst auch auf Ihrem Smartphone nutzen? Mit NATFLO Mobile steht Ihnen ein Kartenclient zur Verfügung den Sie auch mobil nutzen können. Die Anwendung ist für Geräte mit dem Betriebssystem Android oder iOS optimiert.

Starte mobilen Client»

Geodatendienste


Für die Anwendung werden ausgewählte Geodaten auch als OGC konforme Dienste (WMS) bereitgestellt.

Geodatendienste »

Metadaten


Für alle relevanten Daten werden Inspire konforme Metadaten bereitgestellt

Metadaten Client »